Dienstag, 18. Juli 2017

[Rezension] Rache und Rosenblüte

Hallöchen! Heute habe ich wieder eine Rezension für euch, dieses Mal zum zweiten Teil von "Zorn und Morgenröte" :) HIER kommt ihr zur Rezension zum ersten Teil. Viel Spaß beim Durchlesen :)







Verlag: Bastei Lübbe One Verlag
Übersetzer/In: Martina M. Oepping
Seitenzahl: 432 Seiten
Preis: 17 €
ISBN: 978-3846600405
Originaltitel: The Rose and the Dagger
Altersempfehlung: ab 12 Jahren



Shazi musste Chalid in Rey zurücklassen, tut jetzt aber alles, um zu ihm zurückzukehren und ihn von seinem Fluch zu befreien. Dass ein Krieg auszubrechen droht und in den eigenen Reihen Intrigen und Feinde sind, verkompliziert allerdings alles und die junge Kalifin weiß nicht, wem sie noch trauen kann...

Wie ihr sicherlich wisst, hat mir Band 1 vor knapp über einem Jahr richtig gut gefallen. Diese orientalische Welt, die ein bisschen magisch war und mich komplett verzaubert hat. Umso gespannter war ich deswegen auf die Fortsetzung, die dieses Jahr erschienen ist.

Leider hat mir das Buch nicht sehr gut gefallen. Ich habe es insgesamt 3 Mal zur Hand nehmen müssen, um es zu beenden. Beim ersten Mal habe ich die ersten 111 Seiten gelesen und aus mangelndem Interesse wieder ins Regal gestellt. Danach habe ich es ca. 2 Monate später wieder aus dem Regal genommen und es nur bis Seite 150 geschafft.... auch dann habe ich es wieder weggelegt. Anschließend habe ich bis Seite 204 gelesen und ab da habe ich sozusagen die Zähne zusammengebissen. Das Buch abbrechen kam für mich nicht in Frage, nicht nach 3 mal versuchen! Trotzdem konnte mich der Finalband nicht überzeugen und war eine herbe Enttäuschung.

Insgesamt war die gesamte Geschichte sehr zäh und auch langweilig. Es gab nur wenige Momente, die ich wirklich spannend fand... ich habe mich echt gefragt, was da los ist. Doch leider konnte mich das, was in dem Buch passiert ist, nicht überzeugen, weil schlichtweg zu wenig passiert ist, Das Buch hat 400 Seiten und auf diesen Seiten ist in meinen Augen zu wenig bis nichts passiert.

Die Charaktere finde ich irgendwie farblos und oberflächlich. Irgendwie haben sie ihre Magie verloren, die ich in Band 1 "Zorn und Morgenröte" so an ihnen geschätzt habe. Was sehr schade war, aber Shazi und Chalid konnten mich nicht von sich überzeugen.
Tarik, den ich in Band 1 schon nicht mochte, war auch hier nicht viel besser. Mit dem Kerl werde ich einfach nicht warm. Meiner Meinung nach handelt er einfach nur egoistisch und denkt dementsprechend nur an sich und sein Wohl und glaubt auch noch, er wisse, was am besten für den Rest ist.

In dem Buch hat sich noch eine zweite Liebesgeschichte entwickelt, allerdings muss ich sagen, dass die mir zu sehr aus dem Nichts kam, sodass sie für mich nicht glaubhaft war.

Den Schreibstil in dem Buch fand ich ganz gut, er war wahrscheinlich noch das Beste am ganzen Buch. Er war relativ flüssig und einfach zu lesen, sofern man reinkommt. Auch hier habe ich etwas gebraucht, aber wenn man drinnen ist, klappt das schon und man kommt auch zügig voran.

Das Ende war leider auch nicht so spektakulär wie ich es erwartet hätte. Meiner Meinung war es irgendwie zu ruhig. Ich hätte mir etwas krasseres vorgestellt, weswegen ich jetzt mehr als enttäuscht bin. Was ich am Ende mochte, war der Epilog, weil der wirklich super schön und süß war und er war der Grund, warum ich das Buch noch etwas besser, aber im Grunde immer noch schlecht bewertet habe.


Im Großen und Ganzen bin ich einfach nur enttäuscht von diesem Buch. Das einzig Gute war der Epilog und auch der Schreibstil war ganz in Ordnung. Dennoch war das eine mehr als schwache Fortsetzung, in der zu wenig passiert ist und die Charaktere einfach komplett farblos waren. Sie haben keine neuen Facetten gezeigt, was echt schade war. Deswegen gebe ich dem Buch auch 2,5 von 5 Sternen.


So, das war auch schon meine Rezension zu "Rache und Rosenblüte", habt ihr das Buch schon gelesen und wenn ja, wie fandet ihr es? Ich wünsche euch noch einen schönen Tag oder Abend! ♥:)

Kommentare:

  1. Hey Magali :)

    Ich lese gerade Rache und Rosenblüte und bin auch nur enttäuscht.. Mein zweiter Versuch hat gestern gestartet und ich bin drauf und dran es einfach abzubrechen. Wirklich schade..

    Liebe Grüße
    Tina :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tina,
      Ja, ich weiß auch nicht, was da los ist, das Buch hat irgendwie seine Magie verloren ;(

      Aber vielleicht gefällt es dir ja gegen Ende besser...

      LG,
      Magali :)

      Löschen