Sonntag, 5. November 2017

[Rezension] Iskari-Der Sturm naht

Hallöchen, ich habe heute wieder eine Rezension für euch!😊💘 Ich habe freundlicherweise "Iskari-Der Sturm naht" von Kristen Ciccarelli aus dem heyne fliegt Verlag bekommen (Danke an den Verlag und das Bloggerportal!). Es handelt sich hier um eine Drachengeschichte und ich bin eigentlich kein Fan von Drachen in Bücher, dementsprechend war ich sehr skeptisch...

G R U N D I N F O R M A T I O N E N





Verlag: heyne fliegt
Übersetzer/In: Astrid Finke
Preis: 16,99€
ISBN: 978-3-453-27123-4
Seitenanzahl: 416
Originaltitel: Iskari-The Last Namsara
Altersempfehlung: ab 13 Jahren
Kaufen?Thalia/Amazon/Verlag





Asha ist eine Iskari - sie ist verdorben und böse, das redet sie sich zumindest ein - und soll schon bald ihren Verlobten Jarek heiraten. Und dies nur, um dem Volk zu zeigen, dass er ihr verzeiht. Jahre zuvor hatte sie als kleines Mädchen den Ersten Drachen, Kozu, verärgert, woraufhin er sie fast umgebracht und ihre gesamte Stadt zerstört hat. Es gab viele Tote, darunter Jareks Eltern. Als Buße und Dank, dass er sie damals gerettet hat, muss sie ihn heiraten, doch sie kann und will nicht. Daraufhin machen sie und ihr Vater, der Drachenkönig, aus, dass sie Kuzo ermorden muss, um die Heirat abblasen zu können. Alleine schafft Asha das aber nicht, Hilfe bekommt sie unerwartet von Torwin, Jareks Sklaven, dem es eigentlich verboten sein sollte, sie überhaupt anzusehen....

Die Geschichte wird sehr rasch erzählt, alles geht sehr schnell, was ich ehrlich gesagt gar nicht so schlecht fand, denn es war konstant spannend und ich habe das Buch tatsächlich verschlungen! Der Schreibstil ist so gut und fesselnd, selbst wenn nichts passiert wäre, hätte ich das Buch in einem Rutsch gelesen, einfach weil die Autorin einen richtig tollen und packenden Schreibstil hat, sodass sich das Buch sehr schnell lesen lässt, zudem sind die Kapitel alle sehr kurz.

Was mir ebenfalls sehr gut gefallen hat, ist der Aufbau des Buches, es gibt zwischen den Kapiteln immer eine Legende/Sage, was ich richtig schön fand. Es sind alte Geschichten über die Charaktere, deren Verwandte und ich fand das einfach super!! Mal was anderes, was ich so noch nicht so häufig gelesen habe.

Die Protagonisten haben mir auch richtig gut gefallen, wenn ich nun wüsste, was für eine Haarfarbe die Protagonistin Asha hat, dann hätte ich sie mir aber auch besser vorstellen können, aber das ist meckern auf hohem Niveau. Asha ist eine Kämpferin, stark und mutig, dennoch merkt man im Laufe des Buches, wie sie sich ändert, Selbstzweifel bekommt und insgesamt fand ich, dass sie eine tolle Protagonistin gemacht hat, da ich sie sehr facettenreich fand.

Jarek, ihr Verlobter, war genau wie er sein sollte: böse. Ich konnte ihn überhaupt nicht leiden, er hat seine Position als Mann ausgenutzt, um Asha zu unterdrücken und er verdient, was das Schicksal für ihn offen hält. Er ist einfach niederträchtig, ihn umgibt eine dunkle Aura und es wird schnell klar, dass er zum Teil das Böse darstellt. 
Safira, Ashas Cousine, hätte meiner Meinung nach häufiger vorkommen können, denn sie fand ich eigentlich recht interessant, auch sie ist eine Kämpferin, wobei sie eine Skral, eine Sklavin ist. Vielleicht hört man ja im zweiten Band mehr von ihr, ich hoffe es zumindest.
Dax, Ashas großer Bruder, war ganz ok, er kam nur am Ende häufiger auf, auch er ist mutig, doch konnte er nichts in mir auslösen, er war weder sympathisch noch der Ober-Burner. 

Torwin dagegen hat mir richtig gut gefallen. Ich kann ihn nicht recht beschreiben, er ist ein Skral, Jareks Sklave, und hilft Asha und ich fand seinen Mut bewundernswert. Ich habe ihn richtig lieb gewonnen, er ist ein kleiner Held meiner Meinung nach. Zusammen mit Asha hat er ein richtig gutes Team abgegeben und ich freue mich schon auf den weiten Band!!

Ich bin ja eigentlich kein Fan von Drachen, aber dieses Buch hat mir so gut gefallen! Die Drachen hier waren super und ich habe die Passagen mit ihnen so geliebt und richtig gerne gelesen! Vor allem ein Drache war so süß und ich fand den einfach richtig toll! Dementsprechend freue ich mich schon auf den zweiten Band und hoffe, dass dieser bald erscheint, um ganz schnell noch mehr davon zu lesen!! Insgesamt ist die gesamte Geschichte sehr spannend erzählt, auf jeder Seite passiert etwas, die Story ist voller Action und insgesamt fand ich das Buch magisch. Gegen Ende werden Lügen aufgedeckt, Kriege geführt und es wurde richtig spannend, sodass ich die letzten 100 Seiten ganz schnell durch hatte! 
Eine insgesamt schöne und magische Geschichte über Drachen, Geschichten und ihre Bräuche sowie Intrigen und Lügen. Mir hat das Buch wirklich gut gefallen und vergebe 4 von 5 Sterne, auch wenn ich es nicht so schlimm fand, dass das Buch schnell vorangeht, hätte ich mir vor allem am Anfang erst Ruhe vor dem Sturm gewünscht, zudem fand ich die ersten 50 nicht so überzeugend. Es sind auf jeden Fall 4 sehr gute Sterne. Ich warte nun sehnsüchtig auf den Folgeband....

Soo, das war es auch schon! Ich wünsche euch noch einen schönen Tag oder Abend :)

Kommentare:

  1. Wieder ein mal eine schöne Rezi ♥ Ich bin sehr gespannt auf das Buch, hab es auch schon hier parat liegen! Ich hab bisher von so vielen gehört, dass Iskari das Jahreshighlight geworden ist und da ich selber gerne Drachenstories mag, gehe ich wahrscheinlich etwas übermotiviert an die Sache ran :D Aber immerhin ist es eine Abwechslung, wenn es schnell zur Sache geht, ich kenne manche Bücher, wo es gefühlt 200 Seiten braucht, bis irgendetwas passiert, haha.

    Liebe Grüße,
    Jenny ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jenny :)♥

      Ja, das Buch war wirklich toll! Nicht direkt ein Jahreshighlight, aber dennoch super!
      Viel Spaß beim Lesen, dann :)

      Liebe Grüße,
      Magali♥

      Löschen